3. HR Review: Work-Life-Balance – Chance oder Hindernis

Autor: Sofia Dobbertin

Veröffentlicht: Zuletzt aktualisiert:

Personal & Führung

1 Min. Lesezeit
Work-Life-Balance – Chance oder Hindernis

Herzlich willkommen zum HR Forum und unserer neuesten Studie mit dem Titel „Work-Life-Balance – Chance oder Hindernis: Welche Konzepte erweisen sich als sinnvoll und welche wirken Unternehmenszielen entgegen?“

In dieser Studie widmen wir uns einer der wichtigsten Fragen im heutigen Arbeitsumfeld: Wie können Unternehmen die Balance zwischen Arbeit und Leben ihrer Mitarbeiter fördern, um sowohl individuelle Zufriedenheit als auch den Unternehmenserfolg zu steigern?

Laden Sie die Studie jetzt herunter, um wertvolle Erkenntnisse und praxisnahe Konzepte zu erhalten, die Ihnen bei der Gestaltung einer ausgewogenen und produktiven Arbeitswelt helfen.

 

Jetzt Studie downloaden!

 

  • Zwischen Fachkräftemangel und Einstellungsstopp – Erleben wir die Trendwende am Arbeitsmarkt? Wie sich Unternehmen vom Faktor „Arbeit“ emanzipieren!

    Im Herbst 2023 sorgte VW mit der Ankündigung eines Einstellungsstopps für Schlagzeilen. Grund: eine operative Umsatzrendite von nur etwas über 3% und eine Korrektur der Gewinnziele für dieses Jahr. Ob dies eine Rückkehr zur „Politik der mittleren Linie“…

  • Adaptive Workforces

    Adaptive Workforces

    Flexible und rechtssichere Vertragsbeziehungen für agile Personalstrukturen   Willkommen zur Studie über „Adaptive Workforces: Flexible und rechtssichere Vertragsbeziehungen für agile Personalstrukturen“. In einer sich ständig wandelnden Geschäftswelt sind agile und flexible Arbeitskräfte von großer Bedeutung. Diese Studie liefert Einblicke und…

  • Rekrutieren nach Eigenschaften

    Rekrutieren nach Eigenschaften – das Wer und nicht das Was.

    Viele Unternehmen rekrutieren nach Erfahrungen, Abschlüssen oder Zertifikaten. Aber ist das noch zeitgemäß? Was würde passieren, wenn wir nur noch nach Eigenschaften rekrutieren? Wenn uns interessieren würde, welchen Charakter und Ziele unser Bewerber hat, wer er wirklich ist, anstatt auf…